OTEPIC - unser Partner in Kenia

Seit 2018 verbindet uns die Freundschaft zu Philip Munyasia und zu OTEPIC, dem bemerkenswerten Selbsthilfe-Projekt, das er 2008 gegründet hat. Mit Permakultur bringt OTEPIC Hoffnung und Perspektive in eine der ärmsten Regionen Kenias. Menschen aus Mitume-Slum verändern ihre Welt.

Philip ist selbst im Mitume-Slum aufgewachsen und durch glückliche Umstände zu Bildung gekommen. Er kehrte mit seinem Wissen in seine Heimat zurück und gründete 2008 OTEPIC, ein Community- und Permakultur-Zentrum. Schritt für Schritt wird nun seine große Vision realisiert: der afrikanische Traum von friedlichem Zusammenleben, Nahrungssicherheit, sauberem Trinkwasser, Bildung und Gleichberechtigung aller Menschen. Ein weiter Weg liegt noch vor ihnen, aber OTEPIC hat in den letzten 12 Jahren bereits Erstaunliches geschafft.

Wir waren tief beeindruckt wie sie mit Hilfe von Permakultur-Prinzipien 11 ha Land begrünen und wieder fruchtbar machen, 3000 Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgen und ein Haus für Waisenkinder betreiben. Sie kümmern sich besonders um die Belange von Jugendlichen und Frauen, Bildungschancen, medizinische Versorgung, Straßenkinder und vieles mehr.

Nach einem Besuch vor Ort war klar, dass wir das Projekt mittels gezielter Spendenaktionen unterstützen wollen. Wir sind in engem Austausch und wissen was gerade am dringendsten gebraucht wird.

Derzeit hat das im Bau befindliche OTEPIC-Friedensdorf und Permakultur-Zentrum Priorität. Von hier aus soll das Wissen von OTEPIC in viele weitere Dörfer in Ostafrika getragen werden und ein Ort für internationale Begegnungen entstehen.

Blogbeiträge zum Thema

The Show must go on!

| Blog | No Comments
Liebe Unterstützer*innen, obwohl OTEPIC gerade die letzten Wochen mit der Abwehr der drohenden Überschwemmungen und des Corona-Virus alle Hände voll zutun hatte, geht das Alltagsgeschäft ungebrochen weiter - Wasserauffang-Becken anlegen, säen und anpflanzen, viele Münder mit eigenem Gemüse füttern etc...…

PETITION ZUM ERHALT DER PRINZESSINNENGÄRTEN

| Blog | No Comments
Wir bitten heute um eure Unterstützung. Die Prinzessinnengärten auf dem St. Jacobi Friedhof sind durch das Bezirksamt Neukölln akut in ihrer Existenz bedroht. Im letzten Jahr erst haben wir zusammen mit B.I.G. dort die Pflanzenkläranlage gebaut. Macht mit bei der…

3. Handwasch- und Info-Station eröffnet

| Blog | No Comments
Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen. Die dritte Station ist eröffnet und schon für 6 Wochen gesichert. Jetzt geht es darum auch die restlichen Stationen abzusichern. Die Handwasch- und Info-Points werden in Mitume dankbar angenommen und viel genutzt. "Das sollte mal die…

Zwei Handwasch- und Info-Points für Mitume sind in Betrieb

| Blog | No Comments
In Mitume sind nun zwei Handwasch- und Infostationen in Betrieb genommen, die jeweils für 2 Monate finanziert sind. Und das alles mit eurer Unterstützung - ganz ganz herzlichen Dank.Vielen Menschen in der Region fehlt es an Wasser und Seife und…