Klimazone

3. Day of Care am 16.10.2018

Der Day of Care war wieder ein fantastischer Tag. Das Projekt spricht sich herum und wird immer beliebter. Insgesamt 50 Leute auf 5 “Baustellen” haben diesmal an LowTech-Lösungen für den Coop-Campus gearbeitet und auch kräftig im Campusgarten angepackt.

Mit den Prinzessinnengärten wurde der Biomeiler neu aufgesetzt. Er liefert bisher schon Wärme in das Gewächshaus für die Anzucht von Pflanzen. Nun wurde ein kleiner Raum aus Stroh gebaut, der ebenfalls vom Biomeiler beheizt wird. Der Raum dient als Versuchsstation in dem wir die Wintertauglichkeit dieser Heizung testen und zwei Arbeitsplätze unterbringen können.

Für das Robin Hut-Projekt wurde die Plattform für eine mobile Datsche gezimmert, die das Zuhause für das Projekt werden soll. Ein engagiertes Gartenteam hat den Kompost umgeschichtet und Beete angelegt.  Von einem tollen Cateringteam wurden wir den ganzen Tag mit wunderbaren Speisen verwöhnt.

Durch das gemeinsame Arbeiten in gemischten Teams begegnen sich Menschen, die sich normalerweise kaum treffen würden:

An diesem Tag kamen sie von

Wir danken allen Mitwirkenden! 

 Das Leitungs-Team:

  • Sebastian Däschle (Konzept + Design + Umsetzung)
  • Heidi Walter (Konzept + Projektmanagement)
  • Doreen Zieke (Projektmanagement + Film)

„Baustellen“-Leitung :

  • Fetewei Tarekegn – Gartencrew
  • Jaap Wijnants – Stroh Room
  • Svenja Nette – Biomeiler
  • Ninoschka Schlothauer – Catering
  • Sebastian Däschle – Datsche, Gesamtleitung

und wir danken

  • Stephan Neidert (Projektleitung Coop Campus) für die gute Zusammenarbeit bei der Gesamtkoordination. https://vimeo.com/296865172
Unser Partner

Gemeinsam mit zwei starken Partnern, der Scansonic-Holding und der S27-Kultur und Bildung sind wir nun auch im Berliner Umfeld aktiv.

B.I.G.

S27 Kunst und Bildung

Mehr über Partner

Blogbeiträge zum Thema

3. Handwasch- und Info-Station eröffnet

| Blog | No Comments
Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen. Die dritte Station ist eröffnet und schon für 6 Wochen gesichert. Jetzt geht es darum auch die restlichen Stationen abzusichern. Die Handwasch- und Info-Points werden in Mitume dankbar angenommen und viel genutzt. "Das sollte mal die…

Zwei Handwasch- und Info-Points für Mitume sind in Betrieb

| Blog | No Comments
In Mitume sind nun zwei Handwasch- und Infostationen in Betrieb genommen, die jeweils für 2 Monate finanziert sind. Und das alles mit eurer Unterstützung - ganz ganz herzlichen Dank.Vielen Menschen in der Region fehlt es an Wasser und Seife und…

Klares Wasser und klare Informationen gegen den Coronavirus im Mitume-Slum/Kenia

| Blog | No Comments
Wenn die Pandemie in einer armen, dicht bevölkerten Region ankommt, dann fehlen meist zwei wesentliche Dinge: sauberes Wasser zum Händewaschen und die grundlegenden Hygiene-Informationen. Unterstützen Sie unsere Handwasch- und Info-Points!   Mitume, im Nordwesten Kenias, mit seinen ca. 15.000 Einwohnern, aus…

5. Day of Care – Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete

| Blog | No Comments
Ein Spielzimmer in einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Berlin Marzahn, war das Vorhaben für unseren 5. Day of Care. https://vimeo.com/387391813 In bewährter Besetzung,  gemeinsam mit B.I.G. und ClanB, haben wir uns ans Werk gemacht. In unserer unmittelbaren Nachbarschaft in Marzahn,…