OTEPIC zu Besuch bei der Berlin.Industrial.Group und im Coop Campus der S27

By 27. November 2018Blog

Wir blicken zurück auf zwei inspirierende Veranstaltungen mit Philip Munyasia aus Kenia. Sowohl die Kolleg*innen bei Berlin.Industrial.Group als auch die Besucher*innen im Coop Campus waren tief beeindruckt davon, was Philip bisher in seiner Heimat mit dem Projekt OTEPIC geschaffen hat (u.a. werden Dank des Projekts über 3.000 Menschen kostenlos mit sauberem Trinkwasser versorgt) und welcher Weg noch vor ihm und seiner Community liegt. 

Wir freuen uns riesig! Auf den zwei Veranstaltungen wurden insgesamt  15.540,00 € für das Permakultur-Projekt gespendet!

Ganz herzlichen Dank an unsere Spender!

Das Geld fließt direkt in ein neues OTEPIC-Friedensdorf und Konferenzzentrum, damit das Wissen von OTEPIC an viele weitere Dörfer in Ostafrika getragen werden kann und auch ein Ort für internationale Begegnungen entsteht.

Wir bleiben dran und werden weiter mit OTEPIC kooperieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen