ASANTE SANA – das ist Kisuaheli und heißt DANKE

By 6. Februar 2019Blog

„Asante Sana“ sagen die Kids des Tabasamu-Children’s Home, ein Waisenhaus, das unser Kooperationspartner OTEPIC in Kenia im Jahr 2015 gegründet hat.

Ihr erinnert euch? Philip Munyasia, der Gründer von OTEPIC, war im Oktober bei uns zu Besuch. Er hat uns für sein vielfältiges Permakultur-Projekt begeistert und wir haben begonnen eine längerfristige Kooperation mit OTEPIC aufzubauen.

Im Tabasamu, Kisuaheli für Lächeln, leben 16 Kinder, die keine Familie haben. OTEPIC kümmert sich um die Kinder, finanziert deren Erziehung und Verpflegung, bietet ihnen Unterkunft und Perspektiven. All das wird nur aus Spenden finanziert.

Hintergrund: Obwohl die Grundschulausbildung (1.- 8. Klasse) in Kenia mittlerweile gebührenfrei ist, fallen noch viele zusätzliche Kosten an, die von der Familie getragen werden müssen: Bücher, Unterrichtsmaterial, Schulmahlzeiten, Schuluniformen etc. An diesen Zusatzkosten liegt es, dass in vielen ärmeren Familien, oft nur die älteren Kinder, meistens die Jungen, zur Schule gehen können. Deshalb hat unser Partner B.I.G. das Geld für die weihnachtlichen Kundengeschenke eingespart und stattdessen an Tabasamu überwiesen. Schulmaterial und Klamotten wurden freudig entgegen genommen. 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen