Klimazone

3. Day of Care am 16.10.2018

Der Day of Care war wieder ein fantastischer Tag. Das Projekt spricht sich herum und wird immer beliebter. Insgesamt 50 Leute auf 5 “Baustellen” haben diesmal an LowTech-Lösungen für den Coop-Campus gearbeitet und auch kräftig im Campusgarten angepackt.

Mit den Prinzessinnengärten wurde der Biomeiler neu aufgesetzt. Er liefert bisher schon Wärme in das Gewächshaus für die Anzucht von Pflanzen. Nun wurde ein kleiner Raum aus Stroh gebaut, der ebenfalls vom Biomeiler beheizt wird. Der Raum dient als Versuchsstation in dem wir die Wintertauglichkeit dieser Heizung testen und zwei Arbeitsplätze unterbringen können.

Für das Robin Hut-Projekt wurde die Plattform für eine mobile Datsche gezimmert, die das Zuhause für das Projekt werden soll. Ein engagiertes Gartenteam hat den Kompost umgeschichtet und Beete angelegt.  Von einem tollen Cateringteam wurden wir den ganzen Tag mit wunderbaren Speisen verwöhnt.

Durch das gemeinsame Arbeiten in gemischten Teams begegnen sich Menschen, die sich normalerweise kaum treffen würden:

An diesem Tag kamen sie von

Wir danken allen Mitwirkenden! 

 Das Leitungs-Team:

  • Sebastian Däschle (Konzept + Design + Umsetzung)
  • Heidi Walter (Konzept + Projektmanagement)
  • Doreen Zieke (Projektmanagement + Film)

„Baustellen“-Leitung :

  • Fetewei Tarekegn – Gartencrew
  • Jaap Wijnants – Stroh Room
  • Svenja Nette – Biomeiler
  • Ninoschka Schlothauer – Catering
  • Sebastian Däschle – Datsche, Gesamtleitung

und wir danken

  • Stephan Neidert (Projektleitung Coop Campus) für die gute Zusammenarbeit bei der Gesamtkoordination. https://vimeo.com/296865172
Unser Partner

Gemeinsam mit zwei starken Partnern, der Scansonic-Holding und der S27-Kultur und Bildung sind wir nun auch im Berliner Umfeld aktiv.

B.I.G.

S27 Kunst und Bildung

Mehr über Partner

Blogbeiträge zum Thema

Good News – Spenden für OTEPIC

| Blog | No Comments
Nach unseren ereignisreichen Veranstaltungstagen mit Philip Munyasia von OTEPIC gibt es nochmal tolle Neuigkeiten – das Dach für das OTEPIC-Konferenzzentrum ist finanziert. Im Rahmen der Präsentationen sind insgesamt 15.540 € für das Permakultur-Projekt in Kenia zusammen gekommen - das Dach…

OTEPIC zu Besuch bei der Berlin.Industrial.Group und im Coop Campus der S27

| Blog | No Comments
Wir blicken zurück auf zwei inspirierende Veranstaltungen mit Philip Munyasia aus Kenia. Sowohl die Kolleg*innen bei Berlin.Industrial.Group als auch die Besucher*innen im Coop Campus waren tief beeindruckt davon, was Philip bisher in seiner Heimat mit dem Projekt OTEPIC geschaffen hat (u.a. werden Dank des Projekts über 3.000 Menschen kostenlos mit sauberem Trinkwasser…

Ein fantastischer Tag der 3. Day of Care im Coop Campus

| Blog | No Comments
https://vimeo.com/296865172 Ein fantastischer 3. Day of Care am 16. Oktober unter dem Motto „Klimazone“ liegt hinter uns – mit über 50 Leuten auf 5 "Baustellen" wurde wieder an LowTech-Lösungen gearbeitet und kräftig im Campusgarten angepackt. In gemischten Teams aus… Berlin.Industrial.Group (B.I.G.)…

10 Jahre OTEPIC-ein Selbsthilfeprojekt aus Kenia stellt sich vor

| Blog | No Comments
Philip Munyasia ist Hoffnungsträger seiner Community im Nordwesten Kenias, einer der ärmsten Regionen des Landes. Selber im Mitume-Slum aufgewachsen und durch glückliche Umstände zu Bildung gekommen, kehrt er mit seinem Wissen zurück und gründet 2008 OTEPIC. Schritt für Schritt realisiert das…